La Palma und die Blauen Flaggen an den Stränden

La Palma: Jedes Jahr aufs Neue werden die Blauen Flaggen für die Strände verteilt.

bedingungen-erfuellt

Auf La Palma haben fünf Strände die Bedingungen erfüllt, die Voraussetzung sind, um die Blaue Flagge verliehen zu bekommen.

Selbstverständlich wird jeder Strand genau unter die Lupe genommen, bevor die Auszeichnung vergeben wird. Das Wasser muss sauber sein und eine gute Qualität haben, es muss eine Strandaufsicht geben, Rettungsschwimmer und Rotes Kreuz und natürlich auch Duschen und Toiletten. Für 5 Strände auf La Palma wurde in diesem Jahr die Blaue Flagge vergeben. Die beiden Strände im Osten der Insel, Bajamar und Los Cancajos, haben die begehrte Blaue Flagge bekommen.

strand-in-bajamar

Der Strand in Bajamar gehört zur Gemeinde Breña Baja – mit Blick auf Santa Cruz

Los Cancajos hat die Blaue Flagge schon seit einigen Jahren, Bajamar ist noch nicht so lange in diesem „exklusiven Club“.  Die meisten Touristen sind der Ansicht, dass diese beiden Strände zu Santa Cruz gehören, das aber ist nicht der Fall. Beide Strände gehören zur Gemeinde Breña Baja. Darüber ärgern sich die Hauptstädter gewaltig und deshalb wird in Santa Cruz de La Palma auch an einem Stadtstrand gearbeitet. Aber das ist ein anderes Thema und wenn der Stadtstrand mal fertig gestellt ist, was im nächsten Jahr der Fall sein sein soll, dann wird es auch darüber einen Artikel an dieser Stelle in unserem Blog geben.
Charco Verde ist der kleinste Strand auf der Westseite der Insel. Kleine Kinder sollte man aber unter keinen Umständen alleine unbeaufsichtig dort spielen lassen, die Strömung ist mitunter sehr stark und der Strand fällt sehr schnell und steil ins Meer ab. Bis vor ca. 4 Jahren war dieser kleine Strand weitgehend naturbelassen, aber man hat hier viel getan. Das hat sich ausgezahlt. Die Blaue Flagge weht nun auch in Charco Verde.

charco-verde-strand

Auch der Strand in Charco Verde hat die begehrte Auszeichnung erhalten, auch hier weht die Blaue Flagge.

Puerto Naos ist der größte Strand auf der sonnigen Westseite von La Palma. Durch die Bauarbeiten hat die Besucherzahl gelitten. Aber wenn die neue Promenade fertiggestellt ist, was ja nun endgültig im Juli 2013 sein soll, dann kommen sicher wieder mehr Sonnenanbeter an diesen wunderschönen Strand.
In Puerto Naos weht die Blaue Flagge schon seit vielen Jahren und auch in diesem Jahr hat der Ort sie wieder erhalten. Was Puerto Naos auch so anziehend macht, das sind die Palmen, die dort stehen. Leider hat der Tropensturm „Delta“ vor einigen Jahren die Anzahl der großen, wunderschönen Palmen etwas reduziert, aber es werden sicher neue gepflanzt werden.

puerto-naos-strand-mit-palmen

Einer der schönsten Strände auf La Palma befindet sich in Puerto Naos

Zum ersten Mal in diesem Jahr hat auch der Strand von Puerto de Tazacorte die Blaue Flagge erhalten. Der Strand von Puerto de Tazacorte hat sich zum beliebtesten Strand auf der Westseite La Palmas entwickelt, das ist wahrscheinlich auch auf die Bauarbeiten in Puerto Naos zurück zu führen. Man trifft überwiegend Einheimische dort am Strand. Touristen sind meist zurückhaltender, denn es gibt dort keinerlei Schatten, also keine Palmen, in deren Schatten man sich legen könnte. Was auch noch für Puerto de Tazacorte spricht ist, der nur ganz langsam ins Meer abfallende Strand. Außerdem wird das Gefüge wie auch der Badegast durch eine Mole vor hohen Wellen und gefährlicher Strömung geschützt. Deshalb ist dieser Strand auch bei Familien mit Kindern so beliebt.

strand-tazacorte

Auch der Strand in Puerto de Tazacorte hat eine Blaue Flagge erhalten, eine Auszeichnung, die auf La Palma an fünf Strände vergeben wurde.

La Palma ist also nicht nur eine Wanderinsel, mit so vielen Blauen Flaggen kann jeder ohne Sorgen das Baden im Atlantik geniessen. Aber nicht vergessen:
Nur wenn auch noch eine grüne Flagge hängt, ist das Baden unbedenklich. Wenn eine gelbe Flagge von der Badeaufsicht hochgezogen wird, dann heisst es „Auf eigene Gefahr“ und die rote Flagge heisst in jedem Fall „Baden verboten“. Wenn sich jeder daran hält, dann ist La Palma eine superschöne Badeinsel, auch wenn es keine sogenannten „Traumstrände“ gibt.
La Palma ist eine ungewöhnliche, wunderschöne Insel und die Strände und Buchten mit dem dunklen Sand unterstreichen das.

Getagged mit: , , , , , , ,
Ein Kommentar zu “La Palma und die Blauen Flaggen an den Stränden
  1. Karl-Helge Deutrich sagt:

    Danke für die Information; mir fehlt jedoch, welche Bedingungen erfüllt sein müssen, damit ein Strand ausgezeichnet wird. In Puerto Tazacorte schließt die Gemeindeverwaltung z.B. öfter die Toiletten ab – herrlich!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*