Rancho Canario – gekocht auf La Palma

Der Rancho Canario ist ein deftiger Eintopf und typisch für die ehemals arme, bescheidene kanarische Küche. Wie für die meisten kanarischen Gerichte gibt es auch für den Rancho Canario nicht das eine Rezept , sondern wird in jeder Familie nach Gusto abgewandelt.  So können z.B. anstelle von Rindfleisch oder Hähnchenkeule auch Schweinerippchen verwendet werden.

diese-zutaten-sollten-sie-einkaufen

Diese Zutaten sollten Sie einkaufen

Zutaten: (für bis zu 8 Personen)
250-300 Gramm Suppenfleisch vom Rind
1 gr. Hähnchenkeule ca. 250 Gramm
100 Gramm Chorizo (ein Stück von der leckeren spanischen Knoblauchwurst)
100 Gramm Fideos (Suppennudeln; z.B.Gabel-Spaghetti)
250 Gramm Kichererbsen
2 große Kartoffeln
1 Zwiebel
5 Knoblauchzehen
1 große Tomate
1 großzügige Prise Safran (typisch kanarisch, ansonsten auch Kurkuma möglich)
1 TL Paprika
1 TL Oregano
Salz
Olivenöl
Wasser

weitere-zutaten

Weitere Zutaten, die noch benötigt werden, um den Rancho Canario fertigzustellen

Vorbereitung:
Die Kichererbsen in reichlich Wasser über Nacht einweichen lassen. Es sollten mindestens 12 Stunden sein.
Am nächsten Tag kurz mit klarem Wasser abspülen.
Zubereitung:
Das Fleisch und die Chorizo in einen großen Topf geben, mit Wasser bedecken, salzen und zum Kochen bringen. Beim Aufkochen den sich bildenden Schaum mit einem Schaumlöffel entfernen und danach die gewaschenen, eingeweichten Kirchererbsen hinzufügen. Zugedeckt mindestens 1 Std. kochen lassen.

rancho-canario-kochen

Hier wird gearbeitet: Der Rancho Canario wird gekocht.

In der Zwischenzeit die Zwiebel und den Knoblauch in der Pfanne mit Olivenöl glasig dünsten, die gehäutete Tomate gehackt hinzugeben und mit dünsten. Zum Schluß Oregano, Paprika und Safran gut unterrühren. Das Fleisch und die Wurst aus dem Topf nehmen und den Inhalt der Pfanne komplett in die Suppe geben und gut verrühren.
Die geschälten und gewürfelten Kartoffeln hinzufügen.

fast-fertig-rancho-canario

Fast fertig: Rancho Canario

Das Fleisch in mundgerechte Stücke schneiden. Wenn es gar ist, beiseite stellen, sonst kleingeschnitten wieder in den Topf zurückgeben.
Kurz bevor die Kartoffeln gar sind werden die Suppennudeln hinzugegeben und je nach Packungsangabe mitgekocht, bis sie gar sind.
Mit Petersilie garniert servieren.

fertig-rancho-canario-guten-appetit

Fertig: Rancho Canario – Guten Appetit

Veröffentlicht in Allgemein, Kochrezepte La Palma Getagged mit: , ,
2 Kommentare zu “Rancho Canario – gekocht auf La Palma
  1. Gitti sagt:

    „Der Rancho Canario ist ein deftiger Eintopf und typisch für die ehemals arme, bescheidene kanarische Küche“ – Danke immer wieder für diese koch-geschichtlichen Hintergrunderklärungen, die mich sehr interessieren.

    Auf jeden Fall habe ich nun einen Tipp für mein Osterfestessen, weil das Nachkochen nicht schwierig scheint, da hat Hanne wohl recht! Vielen Dank an die Gabis und diesen tollen Blog – freue mich auch schon auf die nächsten Rezepte (wo kriegt man die denn sonst so hausgeliefert???)
    Schöne Ostertage, wo immer ihr auch wohnt

  2. Hanñe sagt:

    Das sieht sehr lecker aus und ist ja auch nicht schwierig. Koche ich vlt. mal nach, habe zur Zeit eine Kochblockade!!!! Geht bestimmt vorrüber?!? Auf jeden Fall freue ich mich schon auf das nächste Rezept! Danke, ihr lieben Gabis!!! 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*