La Palmas tiefer Süden – Fuencaliente

Fuencaliente – der tiefe Süden der Insel La Palma
Die südlichste Gemeinde von La Palma ist die Gemeinde Fuencaliente. Auch dieser Teil der Insel hat sehr viel zu bieten. Da ist zum Einen der Weinanbau, der auf eine lange Tradition zurück blicken kann, zum Anderen sind es die Vulkane und deren Tätigkeiten, die auf die Besucher der Insel La Palma eine besondere Anziehungskarft ausüben. Wo kann man schon Vulkane von so nahe betrachten…???
Schon im 16. Jahrhundert wurde mit dem Weinanbau begonnen, schon damals wurde der aus La Palma stammende süsse Malvasier auch am englischen Königshof gerne getrunken. Der Weinanbau bescherte La Palma den ersten Reichtum. Verkosten und selbstverständlich auch kaufen kann man diese köstlichen Weine in der Bodega Teneguia.

la-palma-bodega-teneguia

Die Bodega Teneguia – hier wird der Wein der Insel La Palma gekeltert.

Die Gemeinde Fuencaliente besteht aus den Ortschaften Los Canarios, Las Indias, Los Quemados, Las Caletas, La Fajana und El Charco. Fuencaliente (= heiße Quelle) verdankt seinen Name der heissen Quelle, der man Heilungskräfte nachsagte. Bei dem Vulkanausbruch des San Antonio zum Jahreswechsel 1677/1678 wurde diese Quelle verschüttet und der Ort wurde umbenannt auf den Namen „Los Canarios“. Heute verwendet man beide Namen.

In der Region Fuencaliente können wir Ihnen auch einige schöne Ferienhäuser anbieten. Zum Beispiel die Finca del Sur oder auch Casa Cabrera.

san-antonio-vulkanausbruch-1677-auf-la-palma

Die Geschichte des Vulkanausbruchs San Antonio – um 1677

Am Vulkan selbst wurde ein Besucherzentrum errichtet, dort kann man viel über die diversen vulkanischen Aktivitäten von La Palma erfahren. In einem keinen Video wird der Ausbruch des Teneguia 1971 gezeigt.

Vulkanische Aktivitäten der Insel La Palma werden im Besucherzentrum gezeigt.

Vulkanische Aktivitäten der Insel La Palma werden im Besucherzentrum im Video gezeigt.

Erst im November des letzten Jahres bekam das Besucherzentrum von Fuencaliente eine weitere Attraktion, einen Erdbebensimulator. Ein Hinweisschild erklärt den Simulator in 3 Sprachen.

Hinweissc hild zum Erdbebensimulator

Das Hinweisschild zu dem Erdbebensimulator ist auch in deutscher Sprache zu lesen.

Bis zu einer Stärke von 6,5 kann der Simulator ein Erdbeben vortäuschen.

erdbeben-bis-staerke-6.5-erleben

In diesem Simulator kann ein Erdbeben bis zur Stärke 6,5 vorgetäuscht werden.

Natürlich gibt es auch Hinweise auf die Astrophysiker, die in den Sternwarten am Roque de los Muchachos den Himmel beobachten.

von-la-palma-zum-polarstern

Dieses Schild weist den Weg von La Palma zum Polarstern

Von diesem Punkt im Süden von La Palma beträgt die Entfernung ca. 431 Lichtjahre bis zum Polarstern.

431-lichtjahre-bis-zum-polarstern

Hier sthet es amtlich schwarz auf weiß: 431 Lichtjahre ist der Polarstern entfernt.

Vielleicht sollte man sich noch einmal stärken, bevor man sich auf den Weg macht, denn für diese Entfernung braucht man sicherlich trotz modernster Technik länger, als nur ein paar Stunden…

weinberg-und-restaurant-vor-dem-besucherzentrum

Hier können Sie sich stärken, bevor Sie sich in welche Unternehmungen auch immer begeben werden…

Veröffentlicht in Allgemein Getagged mit: , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*