Besuchen Sie doch einmal Las Manchas auf der Insel La Palma

Las Manchas, gelegen auf der Insel La Palma, besteht aus verschiedenen Ortsteilen.

Und genau das bedeutet auch der Name dieser Region. Las Manchas heißt zu deutsch „die Flecken“. Die Flecken also, besser gesagt, die Ortsteile von Las Manchas, bilden die gleichnamige Region. Dazu gehören die Ortsteile La Manchas abajo, Jedey, Paraiso und San Nicolas.

In Las Manchas befinden sich viele Ferienhäuser, die in den meisten Fällen aufgrund der Hanglage dieser Region, einen schönen Blick auf die Umgebung und auf das Meer bieten.
An Attraktionen ist La Manchas nicht sonderlich reich. Unbedingt zu erwähnen ist die Plaza Glorietta. Dieser Platz, belegt mit Mosaiken, welche die Pflanzenwelt der Kanarischen Insel zeigen, ist unbedingt sehenswert. Machen Sie an einem Ihrer Urlaubstage doch einmal eine Ausflug zu diesem Platz.

Die Plaza Glorietta in Las Manchas sollten Sie unbedingt einmal besuchen.

Die Plaza Glorietta in Las Manchas mit den Mosaiken ist sehenswert.

Ebenso erwähnenswert ist das ganz besondere Restaurant „Bodegon Tamanca“. Dieses Restaurant wurde in eine an der Straße nach San Nicolas befindliche Höhle gebaut. Den typisch spanischen Schinken (Jamon Serrano) sollten Sie hier ebenso probieren, wie das Mandelmus „Bien me sabe“, wie auch den in Las Manchas hergestellten Ziegenkäse und auch den Wein, der in dieser Region angebaut wird. Die Weinprobe sollten Sie allerdings besser den Leuten überlassen, die anschließend nicht das Auto nach Hause fahren müssen.

Außerdem noch erwähnenswert ist der Tubo de Todoque, der sich zwar in Todoque befindet, aber von Las Manchas aus fahren Sie mit Ihrem Mietwagen nur wenige Minuten dorthin. Auch diese Höhle, die allerdings schwieriger zugänglich ist, als die der Bodega Tamanca, sollten Sie, wenn Sie gut zu Fuß sind, einmal aufsuchen.

Getagged mit: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*