Samstag, 21 September 2019
Der erste Mercadona Supermarkt auf der Ostseite der Insel La Palma Der erste Mercadona Supermarkt auf der Ostseite der Insel La Palma

Erster Supermarkt der Kette „Mercadona“ auf der Ostseite der Insel La Palma

Von der Art, wie der Mercadona geführt wird, könnte man ihn auch als spanischen Lidl bezeichnen. Gegründet wurde das Unternehmen schon 1977 von dem Ehepaar Francisco Roig Ballester und Trinidad Alfonso Mocholi in Valencia, die damals Fleischereigeschäfte eröffneten, in denen später auch andere Lebensmittel verkauft wurden. 

Einfach und schlicht - das ist das Konzept
Einfach und schlicht - das ist das Konzept

 


  Auslagen in Brena Alta
Angebote in der Filiale Breña Alta

Nun ist es soweit: Ein neuer Supermarkt eröffnete im November auf der Ostseite der Insel seine erste Filiale auf La Palma. Erst einmal aber etwas über die Geschichte der Supermarktkette. 1981übernahmen Juan Roig mit seiner Frau und den Geschwistern Fernando, Trinidad und Amparo den Betrieb vom Vater. Acht Filialen existierten zu diesem Zeitpunkt.  Das Unternehmen wuchs schnell und bereits im Jahre 1982 führte Mercadona als erstes spanisches Unternehmen Barcodelesegeräte ein, damals eine kleine Sensation.  1988 übernahm Mercadona die Kette „Superrette“, zu der 22 Filialien in Valencia gehörten.  Schon ein Jahr später wurde „Cesta Distribución y Desarrollo de Centro Comerciales“ (= Korbverteilung und Entwicklung von Einkaufszentren) übernommen und damit hatte man  eine Vertretung in der spanischen Hauptstadt Madrid. 1992 hatte Mercadona 150 Märkte und beschäftigte ca. 10.000 Mitarbeiter. Mercadona bietet seinen gut geschulten  Mitarbeitern mehrere Betriebskindergärten. Übrigens sind die Preise in allen Filialen gleich – auch im OnlineHandel, wie bei den deutschen Discountern auch.  Die Politik des Hauses Mecadona ist “Siempre precios bajos“ (= immer niedrige Preise), es gibt keinerlei Preis- oder Rabattaktionen.  Einen kleinen, aber feinen Unterschied zu den deutschen Discountern Lidl und Aldi gibt es allerdings: die Mercadona-Läden bieten Frischfleisch und frischen Fisch an. 

Das Sortiment ist vielfältig Das Sortiment ist vielfältig

Alles wird in den recht geräumigen und übersichtlichen Läden wunderschön präsentiert.  Bis auf die Enklaven Ceuta und Melilla gibt es nun in allen Provinzen Spaniens MercadonaLäden.  Übrigens verspricht Mercadona, dass kein Mitarbeiter weniger als 1.300 € monatlich verdient. So zumindest ist es in der Zeitung zu lesen.

 

Präsentation der Ware Präsentation der Ware

Der Mercadona auf der Ostseite unserer Insel wird nicht der einzige bleiben. Zurzeit wird an einem zweiten Markt auf der Westseite der Insel, oberhalb von El Paso, gebaut, der im Frühjahr 2019 eröffnet werden soll.

 

Mehr in dieser Kategorie: Gleitschirmfliegen auf La Palma »

In unserem La Palma Blog sehen SIe aktuelle Blogartikel, die in unregelmäßigen Abständen erscheinen, Wir wollen Ihnen hier La Palma aktuell präsentieren. Viele Neuigkeiten sowie andere News finden SIe hier. Wir schreiben hier auch Nachrichten über günstige Flugpreise unnd eventuelle neue Flugstrecken aus anderen Städten. Aber auch Artikel, die von dauerhaftem Interesse sind, werden Sie hier vorfinden,

Copyright © 2019 Calima-Reisen - Tel: 030-89748979 
Datenschutzerklärung
- Unsere AGBs - Impressum - Zur Seite für Hauseigentümer

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok