Für Ihre Reise nach La Palma - Corona Info

Stand: 22.10.2020

Die Reisewarnung für die Kanaren wird mit Datum 24.10.2020 aufgehoben!!!

 

Stand: 23.09.2020

Die Fallzahlen auf La Palma

Aktuell, heute morgen bekanngegeben von offizieller Stelle:
Es gibt nur noch 5 (FÜNF) Coronafälle auf der Insel. Diese befinden sich ausschließlich auf der Ostseite der Insel.

 

Stand: 21.09.2020

Die Fallzahlen auf La Palma

In vielen Ländern Europas steigen die Zahlen der an Corona erkrankten Menschen. Anders auf der Insel La Palma. Hier sind die Fallzahlen seit langer Zeit im Abwärtstrend. Am 21.09. wurde von den Behörden bekannt gegeben, dass es auf der Insel nur noch 13 Fälle gibt.

Hier noch ein kurzer Beitrag einer Familie, die sich zurzeit noch auf La Palma befindet:
... wir genießen schon ein paar Tage nun auf unserer Lieblingsinsel. Hier ist alles sehr entspannt und alle geben ihr Bestes, um die Gesundheitsregeln einzuhalten und trotzdem eine angenehme Atmosphäre für ihre Gäste zu bieten. Wir fühlen uns sehr gut aufgehoben!

 

Stand: 07.07.2020

Bericht eines Flugpassagiers

Am 02.07. wurde der erste Flug von La Palma nach Frankfurt durchgeführt. Alles war anders, als man es gekannt hatte. Aufgrund der Corona-Problematik hat sich vieles verändert.
Nachdem die Menschen sich an den Abfertigungsschaltern in Zweierreihen mit erforderlichem Sicherheitsabstand angestellt hatten ging die Abfertigung zügig und entspannt vonstatten.
Anders als bisher durfte nur ein Gepäckstück mit in die Kabine genommen werden. Es war also NICHT möglich, z. B. eine Damenhandtasche und zusätzlich ein Handgepäckstück in den erforderlichen Maßen mitzunehmen, es galt ganz konsequent: Ein Gepäckstück darf nur mit an Bord genommen werden.
Nachdem dieses Procedere erledigt war, ging es an das Einsteigen. Auch das war anders. Zum Einsteigen wurde aufgerufen, es wurden jeweils nur 5 Reihen pro Busfahrt zum Flugzeug zum Einsteigen in den Bus aufgefordert. Die Passagiere wurden mit einem Bus zum Flugzeug gebracht, aber es durften nur so viele Menschen in den Bus einsteigen, wie dieser Sitzplätze hat. Natürlich konnte / durfte man im Bus auch stehen. Der Sicherheitsabstand war somit gewährt. Dass aufgrund der Tatsache, dass nur ein Handgepäckstück mit an Bord genommen werden durfte, war das Handgepäck über den Sitzen schnell verstaut bzw. wurde nur wenig benutzt. Der ganze Vorgang lief also wesentlich entspannter ab, als man das vor der Pandemie kannte. Insgesamt wurde also viel Zeit eingespart.
Die mittleren Sitze wurden frei gelassen. Ob das in Zukunft immer der Fall sein wird, kann momentan nicht gesagt werden.

mit maske fliegen


Während des Fluges bestand natürlich die Maskenpflicht. Zum Essen oder Trinken darf diese natürlich entfernt werden, also ähnlich wie in einem Restaurant.
Das Aussteigen in Frankfurt verlief ähnlich entspannt. Die Menschen wurden in geringer Zahl zum Terminal gefahren und nach und nach konnte das Gepäck in Empfang genommen werden.

Abschließend:
Alles in allem waren die Bedingungen um den Flug herum sogar entspannter als in den Corona-freien Zeiten.



Stand: 01.07.2020

Die Insel La Palma gilt als Corona-frei!!!

Auf La Palma gibt es lt. Gobierno de Canarias keine einzige Infektion mehr auf La Palma:

Das Gesundheitsministerium der Regierung der Kanarischen Inseln hat La Palma zu einem Gebiet ohne COVID-19 erklärt, nachdem es in den Coronavirus-Tests den letzten Patienten, der auf der Insel infiziert war, negativ angegeben hatte. So schließt sich La Palma El Hierro, La Gomera, Lanzarote und La Graciosa an, Inseln, auf denen es derzeit keine aktiven Fälle von COVID-19 gibt.


Stand: 27.06.2020

La Palma kann seit einigen Tagen wieder gebucht und besucht werden. Unsere Ferienhausangebote stehen Ihnen also seit 24.06.2020 wieder zur freien Verfügung.
Die Reisewarnung wurde für Spanien (und die meisten weiteren Länder der EU) aufgehoben.


Die ersten Reisenden haben La Palma nach Aufhebung des Lockdowns erreicht.
Was ist für den Reisenden jetzt anders geworden?

Es hat sich natürlich vieles verändert, aber es ist im Prinzip nicht anders als in Deutschland. Es gelten Abstandsregeln, es gelten Regeln für Ferienhaus- u. Ferienwohnungsbesitzer. Wenn Sie sich auf La Palma ebenso verhalten wie in Deutschland (vorausgesetzt, Sie halten sich zuhause an die deutschen Corona-Auflagen), machen Sie auch auf La Palma alles richtig.

Selbstverständlich gilt auf der Insel auch vor allen Dingen die Abstandsregel (ca. 2,00 m) sowie die Maskenpflicht in Geschäften und in sonstigen öffentlichen Einrichtungen (z. B. in Postämtern o.ä.), und auch beim Betreten in Restaurants. Am Tisch muss natürlich dann keine Maske mehr getragen werden.
Bevor Sie irgendwelche Fehler machen, ist es besser sich vorher anzusehen, wie sich andere Mitmenschen verhalten oder aber beteiligte Personen direkt zu befragen.

Natürlich können sich alle jetzt gültigen Regeln jederzeit schnell verändern. Deshalb:
Erkundigen Sie sich bitte immer wieder, wie Sie sich in bestimmten Situationen zu verhalten haben.

Was ist während der Flüge nach La Palma zu beachten?

 flug mit maske

 Auch im Flugzeug gilt eine Maskenpflicht. Nach Befragung der Fluggäste wurde das Tragen der Maske aber nicht als sonderlich einschränkend beurteilt.

 

 

Calima Reisen

Logo: Calima Reisen
La Palma-Spezialist seit 1996

Copyright © 2019 Calima-Reisen
Tel: 030-8974 8979
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Folgen Sie uns:

f logo RGB Hex Blue 512Twitter Logo npinterest

 


 

Kontakt

Calima Reisen

Unter den Eichen 108a
12203 Berlin

Tel: +49 30 89748979

E-Mail an calimareisen.de